Language
Language
Login
Facharbeit

Facharbeit

Die LTGR als regionaler Bezirksverein ist Teil der Deutschen Lichttechnischen Gesellschaft e. V. (LiTG). Unsere Facharbeit wird überwiegend von der LiTG wahrgenommen, die dafür den Technisch-Wissenschaftlichen-Ausschuss (TWA) unter der Leitung von Univ.-Prof. Dr. sc. nat. habil. Christoph Schierz, Leiter des Fachgebiets Lichttechnik der Technische Universität Ilmenau, hat und der alle Gebiete der angewandten Lichttechnik und ihrer angrenzenden Gebiete bearbeitet. Er besteht aus jeweils drei Vertretern der zurzeit bestehenden 11 Fachgebiete:

•    Fachgebiet 01 Außenbeleuchtung – Sprecher Prof. Dipl.-Ing. Axel Stockmar
•    Fachgebiet 02 Melanopische Lichtwirkungen – Sprecher Dr.-Ing. Raphael Kirsch
•    Fachgebiet 03 Lichtmanagement – Sprecher Dipl.-Ing. Jörg Minnerup
•    Fachgebiet 04 Fahrzeugbeleuchtung – Sprecher Prof. Dr.-Ing. Tran Quoc Khanh
•    Fachgebiet 05 Farbe – Sprecher PD Dr.-Ing. habil. Peter Bodrogi
•    Fachgebiet 06 Innenbeleuchtung – Sprecher Dipl.-Ing. Peter Dehoff
•    Fachgebiet 07 Lichtarchitektur – Sprecher Prof. Dr.-Ing. Paul W. Schmits
•    Fachgebiet 08 Lichtquellen und Leuchten – Sprecher Dr.-Ing. Rainer Kling
•    Fachgebiet 09 Messen, Bewerten und Berechnen – Sprecher Dipl.-Ing. Ingbert Zimmermann
•    Fachgebiet 10 Physiologie und Wahrnehmung – Sprecher Prof. Dr.-Ing. Stephan Völker
•    Fachgebiet 11 Tageslicht – Sprecher Dr.-Ing. Jan de Boer

Die Fachgebiete setzen sich aus kompetenten Fachleuten der betreffenden Themen zusammen. Als mitgliedstärkste regionale Vertretung der LiTG engagieren sich viele Spezialisten aus dem Bereich der LTGR an der Arbeit des TWA und bringen ihre Erfahrungen ein, sowohl als Sprecher von Fachgebieten als auch als deren Fachexperten.

Der TWA beobachtet laufende Entwicklungen im Bereich der Lichttechnik weltweit und erarbeitet Stellungnahmen und Veröffentlichungen von Arbeits- und Forschungsergebnissen. Dem TWA obliegt die inhaltliche und konzeptionelle Gestaltung von LiTG-Jahrestagungen und LiTG-Vortragsveranstaltungen. Er unterstützt die fachliche Organisation öffentlicher Veranstaltungen wie etwa Tagungen oder Weiterbildungen, sei es innerhalb der LiTG, sei es zusammen mit anderen nicht gewinnorientierten Institutionen. Durch ideelle Zusammenarbeit mit Hochschulen und Universitäten fördert er Wissenschaft und Forschung. Neben der Beratung des Vorstandes der LiTG in technisch-wissenschaftlichen Fragen befindet der TWA über die Begutachtung und Genehmigung von Druckschriften und Veröffentlichungen.

Für zeitlich begrenzte Aufgaben, wie z. B. das Erstellen einer LiTG-Schrift, werden Projektausschüsse eingesetzt. Längerfristige Aufgaben übernehmen sogenannte Expertenforen, an denen auch TWA externe LiTG-Mitglieder teilnehmen können. Derzeit gibt es ein Expertenforum zur Innenbeleuchtung (EFI) und eines zur Außenbeleuchtung (EFA).

Darüber hinaus engagiert sich die LTGR an der Förderung des Nachwuchses in unserem Fachgebiet. Bisher hat die LTGR für Studierende und deren wissenschaftliche Arbeiten über € 110.000,00 zur Verfügung gestellt. Der ständige Kontakt zu den Hoch- und Fachschulen des Landes NRW mit Ausbildungszweigen im Bereich der Angewandte Lichttechnik und angrenzender Themen, wozu sowohl ökologische und ökonomische wie auch Innen- und Außenraum gestalterische Studiendisziplinen gehört, ist der LTGR ebenso wichtig. Schließlich bietet die LTGR eine Plattform für das Kennen- und Schätzenlernen zwischen Erfahrenen, Lehrenden und Lernenden.

LTGR - Lichttechnische Gesellschaft des Ruhrgebiets
Hintergrundbild: © berya113 / Fotolia Kontakt|Impressum

Add your Content here

Donec quam felis, ultricies nec, pellentesque eu, pretium quis, sem. Nulla consequat massa quis enim. Donec pede justo, fringilla vel, aliquet nec, vulputate eget, arcu.